iKAT als Führungsunterstützung

Die Digitalisierung schreitet überall voran und nimmt auch bei der Feuerwehr Aichtal einen Platz ein. Um im Einsatzfall wichtige Informationen digital und mobil verfügbar zu haben, entschied sich das Projektteam für die Softwarelösung der Firma iKAT. Die offizielle Übergabe der Software an die Stadt Aichtal und die Feuerwehr hat Mitte April stattgefunden.

 

Über ein Tablet auf dem Erstangriffsfahrzeug jeder Abteilung, kann sich der Gruppenführer wichtige Geodaten wie Leitungsinfrastruktur, Hydrantenplan, Rettungspunkte oder Luftbilder anzeigen lassen. Dazu wurden die Katasterdaten der Stadt Aichtal genutzt. Zusätzlich sind in der Software alle digital vorhandenen Feuerwehrpläne von ortansässigen Firmen und öffentlichen Gebäuden hinterlegt. Dies erspart zukünftig das Mitführen von teilweise mehreren Ordnern in Papierform. Ein weiteres wichtiges Instrument ist die Ortungsfunktion bei einer Personensuche. Die Software von iKAT funktioniert auch im Offline-Modus.

 

Mit der neuen Software löscht man keine Brände und bekommt auch keine verletzte Person aus einem Auto. Sie dient im Wesentlichen der Führungsunterstützung im Einsatzfall. Auf den Tablets wurden weitere wichtige App`s wie z.B. eine Gefahrstoff-App oder eine technische Rettungs-App installiert. Der nächste Schritt ist die Verknüpfung mit der Leitstelle in Esslingen, damit wir die Einsatzdaten direkt am Tablet angezeigt bekommen. Die ersten Schulungen haben schon stattgefunden, so dass die Tablets auf den drei Erstangriffsfahrzeugen in den Übungen und den Einsätzen genutzt werden können.

Hinweis:
Wer mehr über diese Software erfahren möchte, kann dies unter www.i-kat.de machen.

 

Präsenzübungen gehen wieder los

Die gesamte Feuerwehr Aichtal ist trotz Lockdown und den Einschränkungen der Corona-Pandemie weiter, rund um die Uhr, vollständig einsatzbereit.

In allen Abteilungen wird wieder in fest eingeteilten Kleingruppen an den Feuerwehrhäusern in Aich, Grötzingen und Neuenhaus geübt. Die Gruppeneinteilungen wurden von den Abteilungskommandanten vorgenommen. Bitte haltet Euch an die vorgeschriebene Maskenpflicht sowie die Abstandsregeln und Hygienevorschriften.

 

Abteilung Aich

Die Übungsabende für die Gruppen finden immer Montags oder Freitags jeweils um 19:30 Uhr statt.

 

Abteilung Grötzingen

Die Übungsabende für die Gruppen finden immer Montags um 19:30 Uhr statt.

 

Abteilung Neuenhaus

Die Übungsabende für die Gruppen finden immer 14-tägig Montags oder Freitags jeweils um 19:30 Uhr statt.

 

Mitmachen und Helfen in einem starken Team !

 

Schöne Weihnachten

Die Feuerwehr Aichtal wünscht schöne und besinnliche Weihnachten.

Für uns alle ist dieses Weihnachten anderst als wir es gewohnt sind. Deshalb halten Sie ABSTAND, tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung und bleiben Sie GESUND.

Neues Jahr 2021

Die Feuerwehr Aichtal kann auf ein ereignisreiches Jahr 2020 zurückblicken. Gemeinsam mit Euch freuen wir uns auf das neue Jahr 2021.

 Neues Jahr V1

Auch an Sylvester 2020 und im gesamten Jahr 2021 sind wir unter dem Notruf 112 ehrenamtlich für Sie da. 

Neuer Gerätewagen Transport

Neuer Gerätewagen Transport ist eingetroffen

Am Freitag Abend ist unser neuestes Einsatzfahrzeug, ein Gerätewagen Transport (GW-T), in Aichtal angekommen. Feuerwehrkommandant Christian Bader und Bürgermeister Sebastian Kurz waren bei der Ankunft in Aich vor Ort. Das Fahrzeug ist in der Abteilung Aich stationiert und hat den Funkrufnamen „Aichtal 1/74“. 

Der GW-T dient der gesamten Feuerwehr Aichtal. Das Fahrzeug schließt eine Lücke im Fahrzeugkonzept und wird als dringend benötigte Logistik-Komponente zukünftig vielseitig zum Einsatz kommen.

In der Vergangenheit hat sich das Aufgabengebiet der Feuerwehr ständig erweitert. Das relativ einfach gehaltene Fahrzeug, ein Mercedes-Benz, Atego 1530 L 4X2, mit Kofferaufbau und abklappbarer Ladebordwand dient dem Transport von feuerwehrtechnischem Gerät zum Einsatzort. Insgesamt können neun Rollcontainer mit einer Abmessung von 1.200 x 800 mm beladen werden. Vorgesehen sind folgende Rollcontainer:

2x Rollcontainer Schlauch

1x Rollcontainer Hygiene

1x Rollcontainer Ölspur

1x Rollcontainer Atemschutz

1x Rollcontainer Unwetter

1x Rollcontainer Belüftung

1x Rollcontainer Tragkraftspritze

1x Rollcontainer Gitterbox

 

In den nächsten Wochen erfolgt die Einweisung in das Fahrzeug und die endgültige Bestückung der Rollcontainer. Erst dann wird der GW-T in die Alarm- und Ausrückeordnung übernommen. Coronabedingt steht noch kein Termin für eine offizielle Übergabe fest.

Die gesamte Feuerwehr freut sich über das neue Fahrzeug.